Eisenbahnfreunde Schwarzenbek e.V.

Übersicht

Wer sind wir?

Die Eisenbahnfreunde Schwarzenbek e.V. sind ein gemeinnütziger Verein, welcher seinen Schwerpunkt im Bereich Modelleisenbahnen hat.

Angefangen haben wir mit einer Anlage in der Spur N. Heute betreiben wir insgesamt 3 Anlagen: Spur N, Spur H0 in AC (Märklin) und DC (Roco / Fleischmann).

Neben den 3 Modellbahnanlagen haben wir seit 2017 auch eine Feldbahn im Bau, für alle, die auch mal an größeren Maschinen schrauben wollen.

Wir erreichen heute Menschen in ganz Deutschland, aber auch in Skandinavien kennen uns die Leute. Der Schwerpunkt liegt im Norden Deutschlands. Mit Recht können wir uns als den größten Eisenbahnverein Norddeutschlands bezeichnen.

Wir treffen uns regelmäßig mind. zwei Mal pro Woche. Dabei sind Mittwoch (ab 18 Uhr) und Samstag (ab 12 Uhr) die festen Tage, an denen wir im Verein anzutreffen sind. Diese Tage dienen auch spontanen Besuchern und Interessenten.

Wir treffen uns zum gemeinsamen Basteln, Fachsimpeln und Kaffee trinken.

Seit 2013 bieten wir auch einen Anlaufpunkt für Jugendliche und machen viel Jugendarbeit. Unter anderem nahmen wir 2016 an der Ferienpass Aktion teil, wo 21 Kinder im Alter zwischen 9 und 14 Jahren an 6 Tagen in zwei Gruppen teilnahmen. Von diesen 21 Kindern traten 4 Kinder in den Verein ein. An diesen 6 Tagen hatte jedes Kind die Möglichkeit, ein kleines Diorama in der Größe von 30 x 35 cm zu bauen, welches später in die Anlage integriert worden ist oder von den Teilnehmern mit nach Hause genommen werden konnte.

Wir sind ein bunter Haufen von leicht bis schwer Verrückten und freuen uns über jedes Mitglied (ob aktives oder Fördermitglied) und mit neuen Werbepartnern (Sponsoren) wissen wir gut umzugehen.

Die Geschichte vom Verein

Der Verein besteht seit dem 16.07.2011 und wurde von 8 Mitgliedern gegründet. Angefangen haben wir auf 120m² in der Seestern-Pauly-Straße im Herzen von Schwarzenbek. Im ersten halben Jahr wurden die Räume komplett umgebaut und auf unsere Bedürfnisse angepasst. Ende 2011 hatten wir dann bereits 11 Mitglieder.

2012 wurden dann die ersten Module gebaut und wir haben uns mit dem ersten Besuch bei der WVS Messe in Schwarzenbek der Öffentlichkeit präsentiert. Nachdem wir einige Sponsoren gewinnen konnten, wurden für diese dann sogenannte Sponsoren – Module gebaut, welche als Werbung in unsere Anlage integriert wurde. Schnell wurde der Platz zu klein, so zogen wir im Dezember 2012 in den Verbrüderungsring, wo unsere Vereinsfläche auf 200m² vergrößert werden konnte. Ende 2012 zählten wir dann 28 Mitglieder.

2013 haben wir die Räume im Verbrüderungsring auf unsere Bedürfnisse angepasst und haben an einigen Messen und Ausstellungen teilgenommen. Wir besuchten die Messe „Bergedorf“, sowie die Gewerbeschau Büchen. Auch haben wir ein paar öffentliche Fahrtage gehabt, sowie unser erstes Sommerfest gefeiert. Leider wurde uns dann zum 31.01.2014 gekündigt und neue Vereinsräume mussten gesucht werden. Ende 2013 hatten wir 57 Mitglieder.

Neue Vereinsflächen haben wir in der Röntgenstraße in Schwarzenbek gefunden, wo wir im Januar 2014 auch einzogen. Dies brachte eine Erweiterung auf 430m², wovon wir 100m² an die Theatergruppe Schwarzenbek untervermieteten. In dem Jahr nahmen wir das zweite Mal an der WVS in Schwarzenbek teil und konnten 80 Mitglieder am Jahresende zu uns zählen.

Im Jahr 2015 wurde der Verein weiter ausgebaut, so kamen 140m² für die H0 – DC Anlage dazu. Auch 2015 nahmen wir wieder an einigen Messen und Ausstellungen teil. Ein weiteres Sommerfest erreichte wieder viele neugierige Besucher und brachte viele weitere Mitglieder zu uns. Auch öffentliche Fahrtage wie z.B. einen Adventsfahrtag veranstalteten wir, wo die Vereinsräume wieder ordentlich gefüllt waren. Unser Verein wuchs auf 108 Mitglieder an.

Im Jahr 2016 ging es relativ ruhig im Verein zu, keine besonderen Vorkommnisse, so konnten wir uns voll auf die Vereinsarbeit konzentrieren. Am 22. Mai nahmen wir wieder mit zwei Anlagen an der Ausstellung in Bergedorf teil. Am 16.07.2016 feierten wir unser wirklich großes Sommerfest und das 5-jährige Bestehen des Vereins. Dort gab es einen Flohmarkt und viele andere Stände. Am 14. und 15.11. sind wir mit Teilen unserer Anlage nach Bad Oldesloe gefahren und haben ausgestellt. Am 12.12.2016 fand wieder ein Advents – Fahrtag statt. Ende 2016 zählten wir 120 Mitglieder.

Da es schon zur Tradition geworden ist, gab es auch 2017 wieder ein großes Sommerfest, wo ca. 1.800 Besucher zu Gast waren. Die Satzung des Vereins wurde neu gefasst und der Vereinszweck wurde dahingehend geändert, dass wir nun Eisenbahnen aller Spurweiten bedienen können. Seit 2017 haben wir nun auch eine Feldbahn – Gruppe, welche an größeren Projekten arbeitet und auch mal große Schrauben dreht Wir zählen inzwischen 178 Mitglieder.

Der Zuspruch ist inzwischen so groß, dass wir mehr Platz schaffen müssen. So wurde im Verein beschlossen, dass eine neue Halle mit weiteren 225m² (15 x 15 m Innenmaß) durch den Vermieter angebaut wird.

Branche

Verein

Verein

Eisenbahnfreunde Schwarzenbek e.V.

Kontakt

Tel.: 01573 / 5710199

mh@ebf-schwarzenbek.de
Röntgenstraße 24
21493 Schwarzenbek

Direkt zur Website

Impressionen 

aus dem Verein.

Heute Anmelden
Profitieren auch Sie von den Vorteilen der WVG. Werden Sie Mitglied!

Leave a Reply