AllgemeinesVeranstaltungen

Gemeinsame Vorstandssitzung mit den Beiräten im GITZ

By 4. November 2015 August 11th, 2017 No Comments

Gemeinsame Vorstandssitzung mit den Beiräten im GITZ

Übersicht

Ergebnisse:

Wir bedanken uns für die sehr engagierte Diskussion und die aufschlussreichen Beiträge.

In Stichworten:

– GITZ; vgl bitte beigefügte Präsentation von Dr Döhl-Oelze. Wir sind uns darüber einig, dass wir auch weiterhin (oder künftig) enger zusammenarbeiten und uns abstimmen werden. Die geplante „engere Arbeit als Wirtschaftsausschuss“ in der Stadt, werden wir als gemeinsame Plattform nutzen, noch größeren Einfluss zu nehmen. Zumal eine Reihe von „intelligenten hightech Arbeitsplätzen“ bei der GITZ und im weiteren Umfeld des Helmholtz Zentrums entstehen und deren Ausbau weiter erfolgt.

– Messe; Wolfgang Piel hatte nochmal betont, dass wir nach Jahren des Rückgangs, in 2016 eine „sehr ordentliche Pflichtveranstaltung hinlegen wollten…“. Genau dies ist es dann auch geworden. Allein die Tombola hat rund 30% Mehreinnahmen gebracht, als geplant wurde. Das Konzept mit den Programmen, des neuen Zeltaufbaus, dem Video-Podcast und nicht zuletzt der Tombola ist aufgegangen. Die drei wesentlichen Schwächen oder Fehler waren: es gab am Sa Abend keine Come Together der Aussteller, es fehlte das Bier und die ganzen Messevorbereitungen waren zu spät und auf zu wenigen Schultern verteilt.  Wir haben daher beschlossen und empfehlen den Mitgliedern:

1.        2017 werden wir eine „Kür-Veranstaltung“ organisieren (denn es ist immer noch Luft nach oben)

2.        Ab sofort – bis zur JHV im April 2016 –werden wir ein „Organisationsteam-Messe-2017“ zusammenstellen. Bitte hierzu bei Gabi Apel, Wolfgang Piel (oder beim Vorsitzenden) „melden“. Je mehr Schultern, desto weniger „Lasten für den Einzelnen“.  (In Schwarzenbek sind es z.B. 10-12 Mitmacher…)

– Golf-Cup der Wirtschaft; Joachim Wilczek berichtete von einer sehr erfolgreich durchgeführten Veranstaltung. Mit über 90 Teilnehmern war es das bisher größte Turnier. Die WSB wird auch in 2016 ein Golf Cup der Wirtschaft durchführen und wir empfehlen unbedingt allen Mitgliedern daran teilzunehmen… Desgleichen gilt auch für den Dämmertörnund dem folgenden Bowling-Abend (und Jahresessen! J)… mehr Geschäftsanbahnungsmöglichkeiten sind kaum möglich…

– 800-Jahr-Feier; Britta Rienitz blickt bereits auf eine schon erfolgreiche Planung zurück und konnte erste Flyer verteilen. Im Januar 2016 wird es noch möglich sein, in  einem aufwendig gestalteten Heft noch mit einer Veranstaltung zu werben – z.B. mit Jazz vom Feinsten und Kurt Buschmann.

– Eröffnungs-Gala 800-Jahr-Feier am 12.2.2016; Axel Brinkmann berichtete von der Eröffnungsfeier, die das Autohaus Brinkmann als Veranstalter mit der WVG und der Stadt ausrichtet. Die Stadt stellt dabei kostenlos die 400 Stühle, die WVG rührt die Werbetrommel, AH Brinkmann verantwortet dankenswerter Weise diese Gala: „von der Wirtschaft für die Stadt/ für uns“. (Wir finden eine sehr gelungene Aktion der vielzitierten Zivilgesellschaft J). Die WVG Mitglieder, die Stadt und die Parteien haben bisher über 100 Karten „namentlich reserviert“. Wichtig: wir haben darauf bestanden, dass auch wirklich jeder bezahlt! Es gibt also keine Freikarten oder so. Wir rechnen damit, dass ab 30.10. im freien Verkauf die 400 Karten, besser die restlichen 2xx  innerhalb kürzester Zeit verkauft sein werden.

– NABU + WVG „Geestacht blüht auf“; bisher rund 4.500 € gesammelt. Es fehlen noch 2.500€, um einen sichtbaren Pflanzteppich im Frühjahr zu sehen… Bitte also, sprechen Sie weiterhin potenzielle Spender an….

–  „Geesthacht 4.0“; Stefan Manzke hat uns in verständlichen Worten nahegebracht, dass für viele Bereiche des Handels und vieler Dienstleistungen sich die Welt unwiderruflich geändert hat.. Wer die Zeichen der Zeit nicht versteht, wird die Zukunft nur sehr schwer oder gar nicht bewältigen. Die WVG (lt Satzung:) bezweckt die Förderung von Handel, Handwerk, Gewerbe, Industrie, Dienstleistern und der freien Berufe, der Verkehrs- und sonstigen Unternehmen in Geesthacht und Umgebung. Die WVG macht sich zur Aufgabe, die gemeinsamen Interessen aller Mitglieder zu fördern. Sie unterstützt und berät ihre Mitglieder in deren allgemeinen wirtschafts- und sozialpolitischen Belangen, auch gegenüber Behörden und öffentlichen Körperschaften. In diesem Sinne bitten die Vorstandsmitglieder und die Beiräte einstimmig, dass (der Experte) Stefan Manzke in einem angemessenen Zeitraum (mit Unterstützung interessierter Mitglieder) und in Absprache mit den W-Verbänden der Nachbarregionen eine Informationsveranstaltung für die Mitglieder einschließlich der City-Gemeinschaft vorbereitet.

– Geesthacht TV – Video Podcast; Jürgen Karsch berichtete von den ersten Filmen (auch auf unserer website: www.wvgeesthacht.de) Das KTS stellt die kleine Bühne (im Keller)  als Studio zur Verfügung. Folgende Formate sind geplant / angedacht (und mit der Zeit zu entwickeln)

o    Geesthacht-Magazin – Buntes, Gemischtes, Geetshachtspezifisches..

o    Politik – Aktuelles aus dem Rathaus, den Parteien, Flüchtlinge „Willkommen“…

o    Wirtschaft – Aktuelles vom Wirtschaftsbeirat, Krümmel-News, Interviews „Talk im KTS“…

o    Sport – Aktuelles aus unseren Ligen, BMX, Motorsport, Vereine berichten…..

o    Kunst und Bühne – Comedy-Club, Kino-Highlights, Backstage mit Künstlern

– AktivRegion, Flüchtlinge; Jürgen Wirobski berichtet über die aktuelle Arbeit. Wir werden uns bemühen die Aktionen „Geesthacht 4.0“ und „Video Podcast“ mit Mittel der Aktivregion co zu finanzieren….

Bei der Flüchtlingshilfe sind wir sehr engagiert und werden mit Hilfe der Buhck Stiftung Anfang November weiter tätig werden. Annemarie Argubi-Siewers hat einen – für die Wirtschaft sehr wertvollen – Antrag auf Förderung von u.a. „sofortigen Sprachkursen und gecoachten Praktika“ etc. gestellt.

– Bauplanung; Jürgen Wirobski konnte berichten, dass sowohl in der Teppichfabrik, als auch im Hafenrand „sich aktuell wieder etwas tut“, was auch voll unseren (WVG) Vorstellungen entsprechen würde.

–  Skoda und VW Abgasskandal; Stefanie Zillmann berichtete von ersten Maßnahmen der Hersteller und dem Rückgang von Dieselverkäufen. Insgesamt geht sie davon aus, dass die Händler und natürlich die Kunden keine Kosten zu tragen haben werden.

– Kreissparkasse; Mathias Geritzlehner konnte berichten, dass die „letzten Geschäftsräume“ an die eigene Immobilienabteilung vermietet werden konnte. Ab Frühjahr/Sommer ist mit dem Bezug zu rechnen.

– WVG Bowling am 20.11.2015; Anmeldungen bitte an Thomas Nowottnick, Tel. 01579869 oder info(at)rtn-fassaden.de

– Jahresessen am 3. Dezember ab 19h im AH Brinkmann; Einladungen werden am 9.11. verschickt. Special Guest Herbert JoJo Skibowski präsentiert Britta von Anklang www.britta-gesang.de

 

Fotos von Jürgen Karsch, Sythana-Fotostudio

Fotos der Veranstaltung

Author Robert Rathje

More posts by Robert Rathje

Leave a Reply